Dienstag, 26. Juli 2016

Nixen schwimmen besser - Fische trainieren hart

Gestern hab ich mein Schwimmtraining absolviert. Ich war ganz schön überrascht wie viel Beinarbeit und Atemtechnik ich lernen musste damit kraulen wirklich funktioniert ...
Mein Personal Trainer heisst Karim El-Sayed - For your personal Fitness und gestern waren wir im Fitnessstudio.






Was Schwimmtechnik mit Bodyweight Training zu tun hat erkläre ich gerne live. Als Nachlese gibts das im Buch und ich Frage mich gerade wie es meiner Mentorin so geht... sie hat noch ein paar Stunden bei mir gut.

Sonntag, 11. Oktober 2015

Bewegungsmangel

Radln tu ich derzeit nicht ganz alleine. Zugegeben war ich heuer nicht oft unterwegs. Mein Rennrad habe ich zwischendruch wieder bekommen. Eine Ausfahrt mit einem Boxkollegen, jetzt hab ichs endgültig verkauft. Immerhin waren wichtige Ausgaben zu tätigen. 
Mit meinem Sporthund war ich Mini-Mountainbiken: sehr cool wars! Das geliehene Bike steht jetzt gut verwahrt für die nächste Ausfahrt bereit.

Fix ist: Das Rad meines Vaters steht nicht zum Verkauf (- ich hatte kürzlich tasächlich eine Anfrage, weil jeman ein Foto davon in Facebook gesehen hatte). Es ist nicht zu ersetzen. Außerdem spielt es eine wichtige Rolle in einer wahren Geschichte, die teilweise hier nachzulesen ist: ...FORMS OF BECOMING"

Dieses Foto ist 2012 entstanden. Außer Teile zu besorgen ist für mein Mountainbike noch keine Zeit gewesen und um ehrlich zu sein benötige ich dringend Zusammenbauhilfe. Auch das wird sich checken lassen ;-) 
An Bewegung selbst fehlt es mir glücklicherweise nicht. Das betrifft den Körper und den Geist und auch die|checkeria. Dank ein paar motivierenden Tipps meiner Mentorin bin ich ganz schön weit gekommen. Tolle Geschäftspartner hab ich durch ausreichende Bewegung gefunden! Jetzt sollte mein altes, neues Moutainbike nicht mehr all zu lange unter Bewegungsmangel leiden...

Dienstag, 15. April 2014

Das Rad war ein tolles Sportgerät

Mein Rennrad hat Geschichte. Zumindest für mich hat es einen eigentlich unbezahlbaren Wert. Geld ist es maximal EURO 1.300 wert, wenn ich richtig liege. Jetzt hab ichs verkauft für mein Projekt.
Es hat mich wirklich weiter gebracht, weiter als ich am Anfang dachte. Heute sogar soweit, dass ich meiner Testkundin ein Trainingsgerät schenken konnte. Das alles nur weil,... ich bin jetzt zu müde zum Schreiben und außerdem: fragt sie einfach selbst, wenn ihr mehr wissen wollt. Nicht jede Info ist fürs Netz gedacht. Training ist Privatsache, außer jemand will das öffentlich, so wie ich im 6-Pack-Blog. Mein Rad hat mich dorthin geführt, ein tolles Arbeitsgerät, dass muss ich sagen. Danke, all jenen die mitgezahlt haben, als ich angeschafft habe.

Freitag, 30. August 2013

Sex und Sport - wie ticken Menschen

Mein Testkunde Wolfgang ist cool. Er war früher quasi Profisportler und traut mir zu, dass ihn dabei unterstützen kann, wieder sein Level zu erreichen, dass er verlies, als...(ist seine Privatsache, oder er erzählt es selbst.)

Bis jetzt hatten wir 2 Einheiten und ich habe das Gefühl, dass es ihm taugt. Erledigt ist er jedenfalls und da ticken wir glaube ich gleich. Wir brauchen das Drill-Sergeant-Feeling. Er ist ja auch mein "Wannabebrother" (den coolen Spruch hab ich von den Profidruckern geklaut ;-)). Ich habe auch die beste Ausbildungskombination für meine aktuellen Trainings-Menschen gewählt: eigene Ausbildungs- und Erfahrungswerte, PFA-personal FITNESS academy und den besten Personal Trainer, Box-Trainer und Ausbildner, der hat echt was drauf.

Wolfi schrieb mir heute: "Hab gestern das erste mal seit 25 Jahren freiwillig auf SEX verzichtet". Das sagt alles." Cool, weil er hat was gespürt, nicht so cool, wenn ich deswegen vielleicht Probleme mit meiner Schwester bekomme...ggg

Ich frage mich und die Community - Wie wirkt sich vermehrter Sport auf die sexuellen Gelüste aus? Gibts da echte Erfahrungswerte oder nur (langweile, meist frisierte) Studien? Hat es was damit zu tun ob BettgefährtInnen lieber oben und unten tauschen, ..je nachdem wer grad mehr Kraft- und Ausdauer hat. Gibt es Menschen die oben oder unten bevorzugen? Gibt ja sicher auch Männer, die nicht wollen, wenn eine "Frau auf Ihnen rumturnt", andere finden es vielleicht geil. Kann es sein, dass durch mehr Sport dass Lustbedürfnis steigt, oder auch sinkt. Würd mich echt interessieren wie es bei anderen so ist...

Ich denke, dass durch Sport das Lustbedürfnis generell steigt, doch wenn das Training Hardcore war, dann einfach manchmal nix geht, wenn alle Muskeln spannen oder Mensch einfach entspannt ist;-). Sonst hängt es meiner Meinung nach echt von individuellen Wünschen und Bedürfnissen ab, die nix damit zu tun haben ob es sich um Frau oder Mann handelt. Das gehört dann einfach zwischen den betreffenden Personen ausgeredet. Dann gibts keine Missverständnisse, Entäuschungen, weil Erwartungen nicht erfüllt wurden... Manchmal passen zwei Menschen einfach nicht zusammen, oder halt doch. Wie meine Schwester und mein Schwager. Da dürfte es echt nur am Bauchmuskelkater oder der optimalen müdigkeit nach einem Training gelegen sein. "Viel Spaß beim Sex am Wochenende" , lautet der Auftrag von der Trainerin ;-)



Mittwoch, 28. August 2013

Servicedesign trainiert mit

Oh wie cool. Barbara ist seit heute auch Testkundin für Personal Training bei mir. Barbara bietet selbst Service Design an und coacht mich gleich beim Training.
Auf in die "Sphinx am Surfbrett", am Donnerstag gleiten wir weiter zu den Ufern wo Superman im fliegenden Wechsel in der Bauchlage übernimmt. Was wir brauchen um abzuheben: 1 Rad, 2 männliche Stangentänze und 3 echte Brustlagen - alles klar ;-)

Dienstag, 27. August 2013

Coaching on Tour

Nach der Urlaubspause sind Barbara und ich am Freitag wieder auf unsere Rennradln gestiegen. Auf gings von Wien nach Höflein. Am Rückweg bin ich in Klosterneuburg im PAT CAT stehengeblieben. Dort war das wöchentliche Boxtraining mit Karim. Mit ihm trainiere ich auf die Schärfung meines Six-Packs.




Barbara ist Coach. Damit meine aktuellen KundInnen das beste bekommen,  lass auch ich mich coachen. Von Barbara in beruflicher Hinsicht. Von Karim bei meinem Training und im Rahmen meiner Ausbildung zur Personal Trainerin.
Von Petra Unfried für meinen Triathlon und heute war das erste mal ein bisschen Kraulen möglich. Im Wasser komme ich erneut an Grenzen, die es für mich zu überwinden gilt. Gut, denn so ist Weiterkommen gesichert und kein Ziel zu hoch gesetzt. Im Personal Training hab ich heut mal die Zielsprünge geübt ;-)

























Mittwoch, 21. August 2013

Abschlagen...

Tennis gespielt habe ich nicht;-) War nie ein Sport für mich. Gestern war Schwimmtraining mit Trainerin Petra Unfried (PAT CAT Polesports & more).

Abschlagen beim Schwimmen - neue Trainingsbegriffe für mich. Cool, denn dann kann ich auch mal Schwimmplan lesen. Dem Kraulen nähern wir uns jetzt. Fokus Richtung Ziel. Damit ich das fest im Auge behalte, hab ich mein "Portal" im Büro. Wie ich das verwende? - Auflösung im Film ;-)







Sonntag, 18. August 2013

Rocky - bester Sporthund

Yeah, heut war es soweit. Rocky hat das Mountainbike kennen gelernt, ist super daneben hergelaufen und am Rückweg war ich sogar am Rad.







Zum Ausgleich hat er mir dann noch ein paar echte Sprints gezeigt - wow! Da kommt der Windhund durch.

...er arbeitet auch in seinen Pausen hart :-)









Insgesamt eine wunderschönen und tolle Erfahrung wie ein Hund gut und gerne lernt. Mittlerweile geht er ab und zu schon brav -für kleine Strecken- laufen mit, spielt während ich meine erste Personal Trainer Stunden i.A. gebe. Als Gewicht bei Frontalkniebeugen hat er auch schon gedient, gelernt beim echten Trainer, für den er offensichtlich Werbung macht ;-)


Hab heute fest gestellt, so mühsam es auch mit diesem Welpen/Junghund war und manchmal ist. Der Sport bringt alles ins Gleichgewicht und für mich ist er der beste Sporthund - eine gute Wahl :-)

Dienstag, 13. August 2013

Reinkraft aus dem Wald

Meine Laufkrise ist überwunden. Rückblickend gesehen war es keine Laufkrise, sondern Projektentwicklung. Wie auch immer. Das gibts ohnehin im Film zu sehen, drum brauchts auch jetzt keine Bilder.
Für mich zählten heute die inneren Bilder, die Momenterlebnisse beim Laufen für echte Ruhe.
Ich war beeindruckt wie mein kleiner Hund ohne Worte, ohne Leine, ohne Kommando neben mir  blieb - naja zumindest die meiste Zeit. Heut war das echte Lauffeeling wieder da. Der Flow- wie es Profis sagen ;-) Für mich, der Genuß das Hier und Jetzt zu erleben und Ideen und Gedanken zu sammeln, die Kraft zu spüren und das Gefühl die absolute Freiheit zu haben...

Einen weiteren Rückblick auf den heutigen Lauf gibt es auf meiner Webseite.
(Einfach Link im Text anklicken;-))

Was es mit dem Film auf sich hat. "Das Making off Kendrick - Wann ist es genung?" gibts nur live im Kino am 31.12.2014. Für Karten bitte einfach "das Kendrick-Puzzle" checken oder mich selbst Fragen. Tipp "Kendricks way to peace" spielen, da gibts Bonuspunkte ...


Dienstag, 23. Juli 2013

Navy Seals weicht 9 1/2 Wochen und Tri-Training

Mit Petra Unfried hatt ich heute meine zweite Schwimmstunde. Sie ist echt ein tollesVorbild und eine gute Trainerin. Was sie sonst noch kann ist am Foto zu sehen. Das braucht keine Worte.








Trainieren wie die Navy Seals tu ich mit Karim genung. Eine wichtige Erkenntnis zu Trainingspausen - Kleine Reflexion im Six-Pack-Blog... 
Morgen gehts weiter mit dem nächsten 9 1/2 Wochen Workout.
Laufen tu ich alleine und mein Sporthund geht jetzt schon mehr und mehr mittrainieren. Step 2 für ihn wird sein auch beim Radln dabei zu sein.

Ein gesundes Maß - theoretisch und praktisch lerne ich jetzt auch da dazu. Die Ausbildung bei der PFA - personal FITNESS academy hat begonnen und ist in jeder Hinsicht spannend...

Das Schwimmen fix einzubauen macht Sinn. Ist gleichzeitig entspannend und bringt Ruhe. Genau das brauch ich auch im Job, wenns stressig ist.


Dienstag, 16. Juli 2013

Start Navy Seals Fitnesstest-Training

Mit meiner nächsten Zielsetzung fürs Personal Training mit Karim El-Sayed - for your personal fitness liege ich schon richtig. Bei den Klimmzügen hab ich echt Nacholbedarf. Schwimmen, Laufen, Sit-ups sind kein Problem und an die Liegestütz (Woche 1 jeweils 4x15) taste ich mich mit einer erprobten Karim-Tipp-Methode heran...

Competition mit meinem Schwager steht am Plan, also probier ich ein kleines Zusatztraining neben meiner anderen Vorhaben...

Dienstag, 9. Juli 2013

Triathlon Step 2


Vor einem Jahr habe ich mich entschlossen mein nächstes Trainingsziel zu starten. Triathlon...
Barbara und ich haben mal die ersten 2 Runden am Rennrad gestrampelt. Zum Einfahren, plaudern und in die Gänge kommen. Das machen wir jetzt wieder regelmäßig...










Heute startete für mich das echte Schwimmtraining mit Triathletin und staatlich geprüfter Traiathlon-Trainerin Petra Unfried.
Sie betreibt das PAT CAT in Klosterneuburg. Jener Ort wo das wöchentliche Boxtraining mit Personal Trainer Karim statt findet.
Petra zeigt mit mal die Utensilien. Dann schalten wir alle Störfaktoren aus und auf gehts ins Becken ....











War eine tolle Stunde. Ich habe heute richtig Brustschwimmen gelernt. Ein aufregender Tag. Denn heute vor 3 Monaten began für mich das Six-Pack Training. Wie das ausgegangen ist? Zum Nachlesen im BLOG...

Wer jetzt schon Lust auf Training hat kommt am besten gleich morgen Mittwoch um 19. 30 zum Body Weight Training mit Karim im PAT CAT Polesports & more.
Polesports?, Ja ganz richtig, denn meine Triathlon-Trainerin ist ganz schön fix an der Stange....

Freitag, 19. April 2013

Sonne grüßen ...

Am Foto kaum sichtbar wie toll die Sonne heute um 6.15 ausgesehen hat...
Rund 50 min und fast 6 km hatten wir Zeit für ein feines Morgengespräch mit Bewegung. So verfolgen wir unsere Ziele und laufen weiter...

Zum Abschluß gabs noch Sonnengruß auf der Wiese. Bei mir sind die Arme vom gestrigen Training noch ziemlich geschafft. Freu mich jetzt echt auf eine Trainingspause morgen, doch davor geht es heute noch zum Boxen...

Montag, 1. April 2013

Heute Morgen wiedermal im Volksgarten...5 Runden, 35min.... und dann recht flott einige Kilometer am Nachmittag durch Wien gegangen.... ich habe noch 170 Tage zu meinem Ziel. Dafür jetzt auch noch einen eigenen Blog NOCH170TAGE erstellt, dort berichte ich über meine Gedanken bis zum Ziel, das motiviert mich und es motiviert vielleicht auch andere.
Mein Vorhaben: Täglich eine Sporteinheit 170 Tage lang und gesunde Ernährung mit dem Ziel in 170 Tagen wieder in meine Ziel_Jean zu passen.... also auf geht's.

Dienstag, 19. März 2013

130319|64.8|-5.8|130425 -.Mit Punkten zur Erfolgsgeschichte

Zielsetzung mit IT? Mein Höchstgewicht war früher 79,9. Die Grenze ist seit meiner Abnahme mit dem Punktesystem von Weight Watchers bereits früher erreicht.
Für meine Rolle musste ich an meine neue Grenze gehen. Die ist jetzt bei 64,8 erreicht.
"Ziele visualisieren am Spiegel seiner selbst." Ich drehe das Making of für "Das Kendrick-PUZZLE". Am 25.4.2013 entsteht ein Stück Filmgeschichte. Bis dahin zähle ich (wieder) Punkte und Bewegungskilometer...

Am Sonntag gab es einen wunderschönen Motivationslauf mit Barbara im Wald. Im Anschluß einen Saunabesuch. Den Montag startete ich mit einem Morgenlauf. Ab heute tausche ich Soletti gegen Karotten und die Süßspeise heisst Obst. Grenzen ausloten, dann Ziele fest machen, ein guter Weg für mich. Wie IT mir dabei hilft erzähle ich Film...
Die Ziel-Jean ist von einer Kleidertauschparty. Die nächste gibt es beim Wiener Töchtertag im Töchtertagbetrieb die|checkeria, am 25.4.2013...

Mittwoch, 13. März 2013

Waldspaziergang samt Flußüberquerung

Rund 6km über den Jägersteig am Hirschentanz, durch den Wald Richtung Wiesenwirt und auf Golfplatzhöhe retour. Rocky hat zuerst beim kleinen Bach trainiert und dann den Großen Überquert. Nur aus Vertrauen und ganz spielerisch. Aus seiner Perspektive bestimmt ein Fluß ;-)
Perspektivenwechsel und Geschichten, beim spazieren und joggen wirkt alles so einfach. Zurück am Schreibtisch wird mir jedes mal die Größe bewusst. Desto mehr bin ich sicher, dass die Umsetzung sich lohnt. Der Weg, den ich eingeschlagen habe, gleicht einem Sprung ins kalte Wasser. Ich liebe kaltes Wasser und bin letzten Sommer auch gesprungen ... Wie sich die Geschichte zusammenfügt? Ab 1.April mach ich keine Scherze und das Spiel mit den Teilchen beginnt ...

Mittwoch, 27. Februar 2013

Wir laufen lieber im Wald ...

Die Bundesgärten verbieten Hunde im Park. Unser erster Lauf zu dritt war deswegen ein bisschen beeinträchtigt. Rund 4,5 km haben wir trotzdem geschafft und der kleine Rocky war dann echt erledigt. Ab nächster Woche trainieren wir im Wald, abseits von Verboten. Im April startet die Laufgruppe...

Dienstag, 12. Februar 2013

Rocky joggt ...

Nachden Drehtagen und bei der Schnapsklappe als "Bierdeckelmörder" haben die Spaziergänge und ersten Laufeinheiten doppelt gut getan. Die ersten Laufeinheiten waren fein. Rocky läuft gerne ohne Leine auf der verschneiten Wiese und im Wald. In der Hundelaufzone hat er ein paar Artgenossen getroffen. Ein Windhund dürfte bei ihm jedenfalls dabei sein.

So ist der Winter auch für mich nicht so schlimm und wenn er sich jetzt schon ans kalte Wasser im Bach gewöhnt, dann wird das Plantschen im Sommer doppelt Freude machen ...

Donnerstag, 7. Februar 2013

Erstes Training für den Kleinsten....

Zu den Bürokatzen gibt es jetzt einen echten Wächter, auch wenn er noch recht klein ist. Er soll beim Sportprogramm dabei sein und darf ab morgen schon ein bisschen mittrainieren.
Rocky ist jetzt im Team dabei. Das Arbeits- und Urlaubsprojekt musste aus persönlichen Gründen vorerst verschoben werden. "Für tot erklärt" ist es dewegen noch lange nicht und "Zerrissen" auch "nur" ein Filmtitel. die|checkeria checkt bis dahin die  Filmproduktionen, die auch gut dazu passen: "Das Kendrick-PUZZLE", weil es da echte Anknüpfungpunkte gibt ...
Jetzt wird in Wien und Umgebung traininert und auch bald wieder mit der echten Mentorin.
Wer Lust hat langsam und in kleinen Schritten, mit Hund im Team, laufen zu lernen, meldet sich einfach bei mir ...

Sonntag, 6. Januar 2013

Regenlauf+Schuhputzen inklusive

Das gibt es echt nur selbst gemacht im Wald. Auf einer gewohnten Lieblingsroute mit neuen Wegen für den konkreten Plan. "Das Kendrick-PUZZLE" fügt sich, jetzt ist fokussierte Konzeption angesagt. Zuerst gibt es eine kleine Pause für Triathlontraining+
Cool, dass +Barbara die Laufgruppe in Wien weiterführt ...

Dienstag, 18. Dezember 2012

Ich war gestern schon laufen

Mit meiner Freundin, Mentorin, Auftraggeberin, Projektpartnerin und Urlaubsvertretung für die "Sport-Geschichten von der Offenen Laufgruppe. Die habe ich mir auch geschaffen um meiner Weight Watcher Dauermitgliedschaft einen echten Pro Points Charakter zu geben. Damit ich echt was gutes Esse, wenn ich wirklich viel Sport mache.

Das alles, obwohl ich im Sommer schon gesprungen bin. Gut, dass ich nicht immer alleine im Wald laufe und auch notfalls mal im Wald sterben kann.

Sonntag, 16. Dezember 2012

Krisen-PR nach sonnigem Snowboardtag


Ich war heute seit ewigen Zeiten wieder boarden. Wirklich fein. Dabei konnte ich auch echt über mein aktuelles Großprojekt und und die damit verbundenen offenen Fragen und aktuellen Schwierigkeiten nachdenken. Einen Plan für meine Krisen-PR machen. Sport hält meine Work-Life Balance wirklich zusammen.





Bei der Rückfahrt habe ich einen wichtigen Menschen kontaktiert. Er hat mir 2011 versprochen, dass ich mich melden kann, wenn ich ihn wirklich brauche. Der Zeitpunkt ist da. Ich habe eine Idee und habe mit der Umsetzung begonnen. Immer wenn Menschen so etwas tun und sich dabei nicht an die "scheinbar" normale Vorgänge halten sind andere oft verunsichert. Zur Sicherheit habe ich zwei andere Menschen dann auch noch informiert um was es mir geht.

Damit stelle ich meine Verbindungen zu echten Gefährten auf die Probe und versuche mein Team für die umsetzung zu ergänzen. Ich möchte jetzt schauen, ob sich Geschichte wiederholt, oder einmal etwas anderes laufen kann. Ich denke, dass die Männer, die ich kenne mutig genug sind, eine Frau, die sie schon lange kennen, zumindest in Ruhe zu lassen und ihr die Freundschaft nicht kündigen, nur weil sie jetzt einmal ihr Projekt duchsetzen will. Alles andere steht in den Sternen und wird sich jetzt weisen.



Vielleicht wirkt es im Entwicklungsstadium etwas "schräg", so ist das mit unfertigen Projekten eben. Doch gibt es einen echten Masterplan im Hintergrund. Ich habe angefangen es zu veröffentlichen, damit sicher gestellt ist, dass ich das war. Zudem will ich damit auch etwas zeigen. das ist ein Synergieeffekt. Meine Rechte kenne ich und habe sie dokumentiert. Im Anschluß habe ich weiter an der Korrekturen für meine Webseite gearbeitet und den (Gender)SWAP-Koffer heute selbst in Anspruch genommen. Immerhin möchte ich auf meine Reise auch einmal was Anderes für den Kleiderschrank.

Morgen ist Sonntag, da steht bei mir Laufen in meinem Kalender. Nächste Woche wieder mit Barbara und ich freu mich sehr darauf. Gerade jetzt, wo wir vor meiner Abreise nur mehr wenige Sportstunden gemeinsam haben.

Samstag, 15. Dezember 2012



und hier noch ein paar Stimmungsfotos von dem wunderbaren Morgen im Park.... wie im Film :)



Eine Woche in New York mit Katharina  .... Morgenlauf im Central Park.... Wow ist das ein geiles Gefühl .... und nachher zu Starbucks und mit dem Becher mit Mangosmoothie in der Hand zurück ins Hotel:)) B.


Montag, 3. Dezember 2012

Fit @ WORK

So sieht mein Lieblingsplatz im Winter aus ...
Dieser Platz hat echte Geschichte für mich. Heute hab ich dort eine kleine Arbeitspause gemacht.
Für die Pre X-MAS Tauschparty war ich im Wald und am Waldesrand arbeiten ...
Am Rückweg bin ich auf ein paar Ideen gestoßen. Im BLOG zur Arbeitsdokumentation finden die sich wieder ...
 

Die Teil-Strecke gibt es hier ...




Mehr gibt es zu so einem Anblick gar nicht zu sagen oder zu schreiben ...nur:  Schön, dass die Arbeitswoche erst begonnen hat :-)

Sonntag, 2. Dezember 2012

Restart and try, try, try ...

... die Geschichte beginnt hier

Jetzt laufe ich wieder im Wald, auch wenn ich mich heut am Golfplatz verlaufen hatte. Ein echter Neustart, wenn das system mal ganz runtergefahren war. Das ist aber eine andere Geschichte ...

Den Beginn gibt es als Nachlese auf meiner Webseite. Ziel ist eine ganze Geschichte draus zu machen. Jetzt einfach dort lesen wo es Spaß macht oder einfach selbst raus gehen ... Das ist meine Methode, mein neues Projekt zu beschreiben. Online arbeiten macht einfach mehr Spaß und hilft die Dinge dann bei optimaler Ressourcenschonung auf den Boden zu bringen...

Der Frauenwald
Ein schönes Gefühl manchmal an Orten zu sein wo Kindheitserinnerungen wach werden. In meiner Kindheit hab ich viel gelernt. Ich habe das große Glück als echtes Wohlstandskind aufgewachsen zu sein. In einem echten Haus am Waldesrand. Nachmittage lang im Wald mit den Jungs Baumhäuser am Boden bauen, durchs hohe Gras laufen und lernen sich nicht mehr vor den Ringelnattern zu fürchten. Mit der Clique durchs Dorf radeln und bei der Bushaltestelle stundenlang mit Freundinnen und Freunden plaudern. Meine Mutter war oft mit mir im Wald spazieren. Zeit mir nach ihren Arbeitstagen zu zu hören. So hab ich auch den Wald als Ort der Ruhe und Kraft endeckt. Einfach schön, dass es den Wald noch gibt.

Die Laufroute ist da ...

121202_Frauenwald_Restart auf einer größeren Karte anzeigen


Die Sonne war dabei ...
Am Foto nur schwer erkennbar. In der Realität ein wunderbarer Anblick. Drum zahlt es sich einfach immer aus hinaus zu gehen.
Das ist der Golfplatz in Breitenfurt. Zum Glück verlauf ich mich oft und seh so immer neue Wege ...





Kirche ist wo wir wollen ...
2 Kirchen, am Golfplatz? Wie auch immer, hab ich noch nicht näher erkundet. Immer neue Wege, dass macht Sinn und gibt Dingen wieder einen Sinn.
Beim heutigen Lauf habe ich mir wie schon oft viele Gedanken zum Thema Müll gemacht ...



Sammeln und verwerten
Wir sammeln und sammeln, konsumieren und kaufen. Die Müllberge werden immer größer. Wir schmeißen unser essen weg, weil wir gar nicht so viel essen können. Wir verwerten zu wenig. Was hat denn noch echten Wert? Ich glaub das ist auch ein Grund warum wir immer dicker werden. Ich weiß wovon ich spreche, denn ich hab selbst erst vor 3 Jahren abgenommen. Weil ich es nie anders gelernt habe muss ich auch ständig dazu lernen. So kann ich das Gewicht halten. Ich habe wieder gelernt mich zu bewegen, es zu genießen und mit meinem Müll was zu tun. Das lasse ich in meine Projekte einfließen ;-)
Meine Werte habe ich über diese Auseinadersetzung auch wieder gefunden. Es ist schön noch an etwas zu glauben, dass echten Wert hat. Wir können und unsere Welt selbst retten, wenn wir uns selbst weiter helfen und Menschen um uns haben, die uns wirklich etwas bedeuten ... Der Sport hilft Raum zu schaffen

Sonntagslauf in Aussicht ...

Barbara und ich hatten am Freitag einen tollen Wochenabschluss. Nach dem Morgenlauf und einem erfolgreichen Arbeitstag haben wir uns am Abend wieder getroffen. Wir waren gemeinsam am Papermoon Weihnachtskonzert. Im Anschluß haben wir uns Glühmost am Spittelberg gegönnt und mal das Jahr ein bisschen reflektiert. Wie alles begann. Das Rad war unser Ausgangspunkt. Wir sind viel gelaufen und haben heuer viel ausprobiert. Beruflich ist viel weitergegangen. Wir entwickeln uns ständig weiter und haben viele Pläne für 2013. Die Balance zwischen Leben und Arbeit ... Es ist ein schönes Gefühl weiter zu kommen, aus Fehlern ständig zu lernen.

2013 bin ich eine Zeit auf der Insel. Wir trainieren weiter und bleiben online in Kontakt für unser gemeinsames Training. Gegenseitige Motivation, Updating und voneinader lernen ...

Ich erledige jetzt endlich meine Adminarbeit, die noch liegt und dann endlich auf zu einem Sonntagslauf im Wald. Entspannen, denken und planen. Meine Kirche am Sonntag ;-)

Mittwoch, 21. November 2012

Laufen und dem Nebel trotzen

Barbara und ich haben uns überwunden. Heute um 6:40 Uhr sind wir unsere Runden im Park gelaufen. Beim Heimfahren nach einem Nachmittagstermin hab ich sogar die Sonne gesehen.
Auch wenn es gerade jetzt schwer ist sich zu überwinden und die Sehnsucht nach Rückzug und Essen steigt, zahlen sich frische Luft und Sport aus. Zudem kommen auch die schönen Wintertage und da muss die Kondition dann stimmen. Im Notfall: ab in den Wald, da ist es immer schön ;-)
News gibt es auch. Barbara übernimmt ab Jänner die Laufgruppe, weil ich in Spanien für den Traithlon trainiere. Unseren Blog schreiben wir online und motivieren uns weiter.

Das Rad stand am Anfang und wird wieder Thema ...

Freitag, 16. November 2012

Laufen, Laub rechen und kehren

Start mit einem schönen Morgenprogramm mit Barbara im Volksgarten.
Beim Laub rechen und zusammenkehren habe ich heute eine super Trainingsweiterung fest gestellt. Geht echt auf die Bauchmuskeln bei entsprechender Konzentration und Anspannung. Coole Sache. Wieder mal  Training ganz nebenbei ...

Meine Erfindung von gestern beim Story schreiben: Der Nudelwalker-tanz mit Workout, aber dass ist eine andere Geschichte...

Montag, 12. November 2012

Sich bewegen wie Schildkröte, Hund und Katz ...

... wie und wo das geht? In der genialen Yoga-Stunde mit einer Trainerin die sich wie eine Schlange biegen kann und echt was vorzeigen kann ... ;-) sehr entspannende Stunde und gleichzeitig Kraftaufbau. Echter Synergieeffekt.

Samstag, 27. Oktober 2012

Balance durch Loslassen und Vertrauen



Gestern seit langer Zeit wieder ein Gruppenausritt. Ein wunderschöner nebliger Herbsttag.
Courage, meine Mentorin auf vier Beinen, buckelt ganz gern, vor allem, wenn sie nicht auskann oder grad wieder zu viel Power hat.




Seit meinem Sturz vor einigen Jahren tu mir dann manchmal schwer mit dem Grundvertrauen, gerate in Panik und halte meine "Calyse" erst recht fest. Das geht gar nicht. Nachdem ich mir überlegt hatte was ich brauche um mich sicher zu fühlen und das auch in der Gruppe durchgesetzt hatte, traute ich mich sie wieder los zu lassen ...




Vorher gab es Denkanstoß von Brigitte. Siehe da, keine buckeln nur fein gallopieren.
Loslassen und vertrauen, dann entsteht Balance. Im Anschluss genehmigten wir uns eine kleine Pause mit Speis und Trank am Waldesrand ...





Wieder was dazu gelernt, dann ist enspannen auch wieder drin. Die Arbeit geht wie von selbst. Wenn alle Informationen gebündelt und verarbeitet sind, geht es weiter ohne Angst vor dem was ist. Im hier und jetzt mit Vorfreude auf das was kommt....




Nächste Woche wieder Sport mit Barbara ;-) mit Neugierde was sie so gemacht hat ....